Ultherapy

Die Funktionweise von Ultherapy - so funktioniert das Ultraschall-Lifting

Sie möchten großartig aussehen, Ihre Gesichtszüge unverändert lassen, das möglichst rasch und ohne Ausfallszeit?

 

Ultherapy gibt Ihnen diese Möglichkeit.

 

Ohne Ihre Gesichtszüge zu verändern und ohne Spuren auf der Haut zu hinterlassen, können wir mit Ultraschall eine sanfte, aber deutlich sichtbare Gesichtsstraffung durchführen. Dieses Verfahren ist so sicher und effektiv, dass es 2009 von der Amerikanischen FDA (Food and Drug Association) als nicht-invasives Lifting zugelassen wurde.

Ultherapy stellt die ideale Methode für jene dar, die einen Verlust an Festigkeit und Straffheit des Unterhautgewebes bemerken, aber noch nicht bereit sind, sich einer chirurgischen Intervention zu unterziehen. Es versteht sich nicht als Ersatz zum chirurgischen Face-lift.


Ultherapy setzt gezielt fokussierte Ultraschallenergie ein, um sicheres Straffen und Liften von Haut und Unterhautgewebe zu gewährleisten. Da die Hautoberfläche nicht geschädigt wird, können wir diese Behandlung auch im Sommer und ohne Ausfallzeiten des Patienten durchführen.     

     
 Nach einer gemeinsamen Analyse Ihres Gesichts wird ein Ultraschallkopf über die entsprechenden Gesichtspartien geführt, die Gewebeschicht, die behandelt werden soll erkannt und unter Sicht die Energie 
in der gewünschten Gewebeschicht abgegeben. Diese Gewebeschicht befindet sich in einer Tiefe, wo sie normalerweise nur beim chirurgischen Face-lift  gestrafft werden kann. Die gebündelte Energie regt durch thermische Wirkung das körpereigene Regenerationspotential an. Geschwächtes Kollagen wird reorganisiert und neues Kollagen gebildet. Dadurch wird die erschlaffte Hautpartie sanft gestrafft und angehoben. Das ergibt sofort nach der Sitzung einen deutlichen Ersteffekt von etwa 30% des Gesamtergebnisses. In den darauffolgenden Wochen und Monaten wird durch die Anregung der körpereigenen Kollagenbildung die Haut weiter gestrafft und gefestigt. Durch diesen allmählich einsetzenden und fortschreitenden Liftingeffekt bleibt der Eingriff nicht nur ohne Narbenbildung, sondern auch diskret. 

 

Es handelt sich bei Ultherapy um eine Single-Therapie mit  anhaltender Wirkung. Nur in vereinzelten, sehr ausgeprägten (Elastose-)Fällen würde ich nach frühestens 6 bis 9 Monaten eine zweite Sitzung vornehmen. In allen anderen Fällen ist eine Auffrischung erst nach etwa 3 bis 5 Jahren empfehlenswert.

 

Dauer: in Abhängigkeit von der Ausdehnung des behandelten Areals zwischen 30 und 90 Minuten.

 

NEU: mit dem neuen Ultraschallkopf können wir jetzt in drei unterschiedlichen Hauttiefen arbeiten!

 

Auch oberflächliche Falten wie knittriges Dekolleté, erschlaffte Haut im Halsbereich oder Fältchen an der Oberlippe lassen sich beeindruckend erfolgreich behandeln. Dieses Verfahren ist so sicher und effektiv, dass es 2009 von der Amerikanischen FDA (Food and Drug Administration) als nicht-invasives Lifting zugelassen wurde.