Bei übermäßigem Schwitzen (Hyperhidrose) produziert der Körper mehr Schweiß, als er für die normale Regulation der Körpertemperatur benötigt. Hier wird Botox mit großem Erfolg angewandt.
Botox entspannt die  zuständigen Drüsen in den Achseln und es kommt zu einer signifikanten Reduktion der Schweißproduktion.


Mit sehr feinen Nadeln wird die Substanz nahezu schmerzfrei in das vorher markierte Areal in die Achselhaut injiziert. Die Wirkung tritt nach 4-7 Tagen ein und hält etwa 8-12 Monate an.